Was ist Ismakogie?

Ismakogie ist eine Haltungs- und Bewegungslehre, die bei vielen Beschwerden des Bewegungsapparates zur Unterstützung sowie zur Prävention eingesetzt werden kann.


Dabei entspricht Ismakogie ganz den Bedürfnissen der heutigen Zeit:


jeder möchte gesund sein, jugendlich wirken, sich wohl fühlen - und das mit möglichst geringem Zeitaufwand.


Diesen Ansprüchen wird die Haltungs- und Bewegungsmethode Ismakogie in jeder Hinsicht gerecht!


Die Idee von Frau Prof. Anne Seidel, Wien, Alltagsbewegungen sozusagen als Übungsfeld zu nutzen, ermöglicht es Ihnen, diese Methode einfach und überall anzuwenden: im Beruf und häuslichen Umfeld, in Ihrer Freizeit (Sport, Rad fahren, wandern, faulenzen...), zur Prävention sowie bei körperlichen Einschränkungen.


Unabhängig vom Lebensalter oder von der jeweiligen Tätigkeit - mit Ismakogie lebt es sich leichter!